Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2004, 18:17   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zu Alkalimetalle + Reaktion mit Chlor

Zitat:
Zitat von fabi0312
Hallo Michael!

Ok, Danke schonmal für deine Antworten. Bei 4.) ist es dann wohl das Kalium
Jetzt hätte ich dann nur noch ein kleine Frage: Warum folgt aus einer kleineren Ionisierungsenergeie eine höhere Reaktivität? Weil man dann weniger Energie braucht, um die Valenzelektronen zu entfernen und somit mehr Energie frei wird, d.h. die Reaktion ist heftiger?

Grüße,

Fabi
Ja ich denke Kalium wird's sein.
Alkalimetalle reagieren, indem sie positive Ionen bilden, d.h. ein Elektron abgeben. Und je leichter die geht, desto bereitwilliger und heftiger reagieren sie.
Also: Richtig!

Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige