Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2004, 18:08   #2   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Frage zu Alkalimetalle + Reaktion mit Chlor

Ich versuche als Chemielaie mal mein Glück:

1. Richtig!

2. Dazu sag ich mal lieber nix, das soll Dir ein Chemiker beantworten.


zu 3. Die Ionisierungsenergie nimmt mit wachsender Periode ab, woraus auch höheres Reaktionsvermögen folgt. (Also: Richtig!)
Damit werden die schwereren Alkalimetallatome reaktiver. (Das liegt übrigens daran, dass die äußere Elektronenschale weiter von positiv geladenen Kern entfernt ist und somit kleinere Anziehungskräfte auf das Außenelektron wirken.)

Damit dürfte auch klar sein, welches Metall heftiger mit Chlor reagiert (zu 4.)


Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige