Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.10.2004, 17:00   #2   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Wie gleicht man Reaktionsgleichungen aus?

Willkommen bei uns im Forum.

Naja, Du musst es einfach so ausgleichen, dass Du auf jeder Seite die gleiche Anzahl der betreffenden Atome hast.
Dafür müsstest Du aber zunächst alle Edukte und Produkte haben, das ist bei einigen Deiner Beispiele nicht der Fall!

Mal ein Beispiel:
Zitat:
Fe2O3+ CO ----------= Fe + CO2
Du hast auf der linken Seite 2 Atome Eisen, daher muss das auch auf der rechten Seite angeglichen werden:
Fe2O3+ CO -> 2 Fe + CO2
Jetzt sollte auffallen, dass links 4 O-Atome stehen, rechts aber nur 2.
Jedes CO-Molekül nimmt quasi 1 O-Atom vom Eisenoxid, somit benötigst Du 3 CO:
Fe2O3+ 3 CO -> 2 Fe + CO2
Nun müssen wir noch die Zahl der CO2-Moleküle angleichen:
Fe2O3+ 3 CO -> 2 Fe + 3 CO2
So, jetzt kannst Du nochmal kontrollieren, wieviele der jeweiligen Atome auf jeder Seite stehen:
2 Fe rechts und links,
6 O rechts und links.
3 C rechts und links,
also passt alles.

Probier das mal mit den anderen Beispielen aus und poste, ob Du es hinbekommen hast.

Gruß,
Zarathustra
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige