Anzeige


Thema: Manganoxid
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.10.2004, 15:59   #4   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Manganoxid

Genau weiß es glaub ich keiner - aber die gängige Erklärung geht so, daß das Mn eben ein Redox-Katalysator ist. Mn(IV) kann dabei zu Mn(III) oder auch zu Mn(V) reagieren, und das ist der springende Punkt. Fe2O3 ist ein viel zu toter Hund, als daß da das Redoxpaar Fe(II)/Fe(III) irgendeinen katalytischen Effekt zeigen würde. Das ist wie gesagt die Standard-Erklärung.
Da aber auch das Bein einer toten Mücke (ausprobiert!) die Disproportionierung von H2O2 katalysiert, würde ich persönlich sagen, es ist ein reiner Oberflächeneffekt. Und damit eine Sache, die die Elektronenmikroskopiker und Rastertunnel-Leute mal untersuchen sollten...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige