Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.10.2004, 19:33   #3   Druckbare Version zeigen
webbo Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 48
AW: Berechnung zu Molbrüchen

heißt das, dass ich von der Molmasse Zink ausgehen muss und es ins Verhältnis zu 30g stellen muss? wobei M(65,38 g/mol) 100% sind

Habe es gerade ausprobiert, das klappt auch nicht so, wie ich mir das vorstellte, kannst du das bitte etwas näher erklären??
__________________
Jedes Teilchen versucht den ENERGIEÄRMSTEN Zustand einzunehmen, ich AUCH!
webbo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige