Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.10.2004, 12:48   #2   Druckbare Version zeigen
Lupovsky Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.363
AW: Chromatographie, Denkantieren, sediementieren

Die Chromatographie beruht auf die unterschiedliche Löslichkeit verschiedener Substanzen in einem Lösungsmittel(-gemisch). Eine Mischung von Substanzen wird auf einem Träger (oft SiO2 also quasi Quarzsand - stationäre Phase) aufgegeben. Wenn jetzt eine (vorher bestimmtes) Lösungsmittel (mobile Phase) den Träger durchfließt löst es die unterschiedlichen Substanzen verschieden stark und nimmt diese unterschiedlich weit mit. Dadurch erhält man eine Auftrennung der einzelnen Substanzen eines Stoffgemisches.

Bei einem Gemisch zweier nicht-miteinander mischbaren Substanzen (binäres System!) bilden sich der Dichte abhängig zwei Phasen. Z.B. Wasser/Öl oder auch Wasser/Sand. Abgießen der oberen (leichteren) Phase nennt man dekantieren. Eine Aufschlämmung solch eines binären Systems kann man stehen lassen, wobei sich die untere Phase langsam wieder sammelt - sedimentieren. Durch ein Hilfstoff (Emulgator) lassen sich zwei an sich nicht-mischbare Substanz mischen. Z.B. bewirkt Eigelb bei der Mayonaise die Mischbarkeit von Wasser und Öl.
__________________
Dirk

Bitte schickt uns Moderatoren eure fachlichen Fragen nicht per PN oder E-Mail, sondern stellt diese ganz normal im Forum.

Die Regeln des Forums
, Die Etikette des Forums, Nutzung von Suchmaschinen
Lupovsky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige