Anzeige


Thema: Panik...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.10.2004, 19:59   #9   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Panik...

Zitat:
Zitat von FK
Soll ich das so verstehen, dass jemand das Mn(II) mit Dichromat oxidiert und anschließend die Acetylacetonate von Cr(III) und Mn(III) auseinanderklamüsert?
ne, ich dachte eher, dass nur das Mn(II) zum Acetylacetonat wird und das Mn(VII) vielleicht zu irgendwas anderem (Aber kein Braunstein!)... deswegen hab ich die Frage ja hier gestellt... weil ich vor nem ähnlichen Problem stand...
Wenn`s dir irgendwie hilft, hätt ich hier noch ne Literaturangabe zu der Darstellung:
G. H. Cartledge, J. Am. Chem. Soc. 73 [1951] 4416/9) und
G. H. Cartledge, U.S.P. 2556316 [1948/51] 1/2
Sind wohl zwei Zeitschriften, die Angabe kommt aus dem Gmelin...

Zitat:
Zitat von FK
Welche Daten (Messwerte) nehme ich als Basis für die Berechung?
keine Ahnung... Aber eigentlich tät`s auch erstmal der Wert der 6 KS-Werte (bzw. pKs-Werte...)

Zitat:
Zitat von FK
Vielleicht kennt der Autor ja eine high-spin- und eine low-spin-Version von Cu2+...
Oder Jahn Teller hatte eine Wahnvorstellung von high-Spin-Elektronen in Cu2+ und Ag2+ ...

Thüri
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige