Anzeige


Thema: Panik...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.10.2004, 23:29   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Panik...

Hi,
ich hab am Mittwoch mein Zweitsemester-Abschlusskolloquium und bräuchte noch ein paar Dinge, die ich sonst nicht gefunden hab. Dachte mir, hier kann man mir vielleicht helfen... Hab den Beitrag hier gepostet, weil die verschiedenen Teile in verschiedene Fachforen eingeordnet werden können, aber es so für mich übersichtlicher bleibt, als jede Frage im einzelnen Fachforum zu posten.

Also der Reihe nach:
1.) Darstellungsgleichung von Manganacetylacetonat aus Mangansulfat und Kaliumpermanganat. (also welche Nebenprodukte neben [Mn(aca)3]noch entstehen) Bitte mit Rkt.-gl.

2.) Durchführungen (welcher pH?, wie den pH berechnen?, Erhitzen?, Gleichungen, Ablauf,...) der Komplexometrischen Titrationen von Cobalt(Ind.: Murexid) , Kupfer (neben Arsen, Ind.: Chromazurol-S) und Magnesium (neben Phosphat, Ind: Erio-T) Wir hatten zur Durchführung eigentlich das Merck-Heft "Komplexometrische Bestimmungsmethoden", aber das war in der Uni-Bib leider nicht mehr zu haben...

3.) Berechnung der 6 pKs-Werte von EDTA

4.) Strukturen (und Kristallstrukturen, soweit vorhanden) von:
a) Ammoniumeisenalaun und
b) Kaliummanganat (bzw. Kaliumsulfat, das ist identisch)
c) Bromthymolblau
d) Chromazurol S (Name nach IUPAC?)
e) Erio T (Name nach IUPAC?)

5.) Ausserdem hab ich noch ne Frage zu Komplexen, genauer gesagt zum Jahn-Teller-Effekt. Und zwar steht im Riedel (Anorganische Chemie) zum J-T-Effekt, dass er bei d7 und d9 high-spin- sowie bei d4 low-spin-Konfigurationen auftritt. Ein paar Seiten weiter vorne heißt es aber noch, dass es für d9 nur eine Konfiguration gibt und die wäre meiner Meinung nach als low-spin-Konfiguration zu verstehen... Hab ich da was falsch verstanden?

Vielen Herzlichen Dank,
Gruß, Christoph
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige