Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.10.2004, 21:04   #34   Druckbare Version zeigen
bm  
Moderator
Beiträge: 54.171
AW: Baden im destillierten Wasser

Zitat:
Zitat von ricinus
o.k.
...an einen gewöhnlichen Spannungsprüfer aus dem Baumarkt...
Vergiss die Dinger, oder nutze sie als zusätzliche Sicherungsinstrumente. Bei einer Wechselschaltung zeigen diese oft eine Spannung an, obwohl keine vorhanden. Umgekehrt habe ich auch schon erlebt, dass so ein Ding garnichts anzeigte, obwohl ein Potential vorhanden war. Am sichersten ist mit einem Voltmeter das Potential gegen den Erdleiter/und den Nulleiter zu messen, dann die Sicherung herausnehmen und erneut messen. War vorher ein Potential vorhanden und hinterher nicht kann man sich einigermassen sicher sein, dass die Anlage spannungsfrei ist.

Einigermassen? Ich habe schon erlebt, dass der "überflüssige" Erdleiter (mangels eines vierten Drahtes) als Phase missbraucht wurde. Tückischerweise parallel geschaltet mit der eigentlichen Phase über die gleiche Sicherung. Also mit und ohne Sicherung war keine Potentialdifferenz zu messen. Zum Glück stand ich auf einem Holzstuhl.

zur Erinnerung :

gelb-grün = Schutz- oder Erdungsleiter, müssen direkt mit der Erde verbunden sein und dürfen kein Potential aufweisen

blau = Nulleiter, dürfen auch kein Potential aufweisen

andere Farben = Leiter mit Potential.

Sofern die Installation ordnungsgemäss erfolgte.

Zum Bohren von Löchern :

Elektroinstallationen müssen vertikal oder horizontal verlegt werden. Am besten also eine Steck-/Verteilerdose suchen und abseits der Horizontalen oder Verikalen derselben die Dübellöcher bohren. Manche Leitungen werden aber auch "quer" verlegt.
bm ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige