Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.09.2004, 15:12   #6   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Reaktion KMnO4 + Mg

He, da steht doch ganz ganz oben: "grelle Lichtblitze"
Es geht also definitiv NICHT um die Reaktion von Mg und KMnO4 in saurer Lösung.
Mg in saurer Lösung. Aha. Soso.
Dat is eine Festkörperreaktion!
Dafür ne exakte Reaktionsgleichung aufzustellen ist nicht so ganz einfach: wenn mans versucht, merkt man gleich, daß man nicht weiß, wo man das Kalium hinstecken soll. Klar ist, es entsteht MgO. Unter anderem dessen irre hohe Gitterenergie führt zur hohen Reaktionsenthalpie. Was dann übrigbleibt, ist irgendein Kaliummanganat. Welches, weiß kein Schwein. Wahrscheinlich eine Mischung. Man müßte das Reaktionsprodukt mal ankucken, welche Farbe es hat. Es werden wohl weiße Bestandteile drinne sein (MgO), und dann wahrscheinlich schwarze (Mn3O4, Haussmannit), und dann die Kaliummanganat-Krümel. Sind die eher weinrot, handelt es sich um Manganat(III), sind die eher gelbbraun ist's Manganat(IV), Manganate(V) sind sehr selten und schwierig zu machen und hellblau, Manganate(VI) sind intensiv dunkelgrün. Wenn man Wasser dazugibt, disproportionieren sie zu Permanganat und Braunstein.
Ich tippe auf Manganat(III).
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau

Geändert von Tino71 (30.09.2004 um 15:32 Uhr)
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige