Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2004, 13:03   #2   Druckbare Version zeigen
belsan Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.635
AW: Protolyse aufgrund von freien Elektronenpaaren?!

Bei der Protolyse werden Protonen übertragen. Die müssen irgendwo hin, sprich irgendwo gebunden werden. Das geht aber nur dort wo auch genug Elektronen vorhanden sind um eine Bindung aufzubauen.
Da in einer chemischen Bindung üblicherweise zwei Elektronen involviert sind benötigt man also irgendwo ein Elektronenpaar (das Proton bringt ja keine Elektronen mit). Folglich ist der Normalfall die Reaktion eines Protons mit einem freien Elektronepaar einer anderen Spezies (auch Base genannt).

Im Benzin, als Gemisch von Alkanen, sind keine freien Elektronenpaare vorhanden.
Etwas anders sieht es beim Xylol aus. Hier kann sich das Proton im Prinzip über einen pi-Komplex an die pi-Elektronen des Benzolkerns anlagern, aber das ist eine andere Geschichte.
belsan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige