Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.09.2004, 14:03   #20   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Kristallographie

Vielleicht auch GaAs.
Grund:
Du brauchst dafür PERFEKTE Einkristalle. Eine einzige Schraubenversetzung macht alles kaputt, eine Stufenversetzung ebenso und an Punktversetzungen (die sind thermodynamisch erforderlich) werden deine Phononen streuen. Genau darin liegt auch die "Anwendung": du kannst nulldimensionale Baufehler untersuchen.
Laß das. Scheiß-Job...
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige