Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.09.2004, 15:10   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Zwei Aufgaben zu Reaktionsenthalpien

---> Bei der Bildung von 1 mol Aluminiumoxid (Al2O3) werden 1676 kJ frei.

Mögliche Reaktionsgleichungen?

Also da fällt mir nur eine ein (wohl die simpelste ):
4 Al + 3 O2 --> 2 Al2O3

Wer kann mir weitere sagen?

Dann soll für jede Reaktionsgleichung die molare Reaktionsenthalpie bestimmt werden.
Ich dachte da an den Satz von HESS. Demnach müsste ich die Bildungsenthalpien der Edukte von denen der Produkte abziehen. Wäre doch dann bei meinem Beispiel -1676 kJ, oder? (Elemente haben ja eine Bildungsenthalpie von 0 )


---> So bei dieser Aufgabe möchte ich nur sichergehen, dass ich richtig gedacht habe.
Also: Beim Verbrennen von 1 mol Methan werden 890 kJ Wärme freigesetzt. (Vm = 24 l * mol-1 ). Wie viel Wärme liefert 1 m3 Methan?

1 m3 entspricht ja 1000l. Da das Molvolumen 24 l / mol beträgt, handelt es sich bei den 1000l um 41,67 mol.

D.h. ich multipliziere dann die molare Realtionsenthalpie nur noch mit 41,67.
Erg: 1 m3 Methan liefert 37086,3 J bzw. 37,09 kJ.


Wäre nett wenn mir das einer bestätigen könnte, bzw. sagen könnte wenns falsch ist.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige