Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.09.2004, 10:16   #10   Druckbare Version zeigen
Tino71 Männlich
Moderator
Beiträge: 6.935
Blog-Einträge: 41
AW: Um welche Verbindung handelt es sich?

Tetramminkupfer(II)sulfat kann man sehr hübsch als (leider trikline) Kristalle züchten. Eine vollständige Vorschrift dafür findest Du auf Seite 63 in
http://limonite.chemie.uni-freiburg.de/np/nebenfachskript.pdf
Die Kristalle sind nicht luftstabil: sie verlieren Ammoniak und Kristallwasser. Man lackiert sie deshalb am besten gleich nachdem man sie aus der Lösung genommen hat.

Das, was bei Zugabe von NaK-Tartrat ausgefallen ist, war sicher Cu(OH)2. Das NaK-Tartrat (Salz einer bzw. zweier starken Base mit einer schwachen Säure) reagiert in Lösung alkalisch. Deshalb fiel das Hydroxid aus. Hättet ihr mehr Tartrat zugegeben, wäre deiser Niederschlag unter Bildung eines dunkelblauen Tartrato-Komplexes wieder in Lösung gegangen.
__________________
Vor dem Gesetz sind alle Katzen grau
Tino71 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige