Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.09.2004, 21:27   #3   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
AW: weißer Phosphor

Für die großtechnische Gewinnung wurde Knochenasche benutzt. Ansonsten war das Verfahren dem von Brandt sehr ähnlich.

Vor der Verwendung in Zündhölzern war das Zeug hauptsäöchlich als Forschungsgegenstand und für Kabinettstücken gut.

Weißer Phosphor war lange Zeit ein Bestandteil von Rattengiften. Phosphor wirkt stark Leberschädigend und ist als Gift in einer ganzen Reihe historischer Mordfälle belegt.

(Hab ich aus
Emsley: Phosphor - Element auf Leben und Tod, Wiley-VCH, 2000.
__________________
Gruß,
Fischer


Fischblog - powered by Spektrum der Wissenschaft

Geändert von CO-Küchler (05.09.2004 um 15:22 Uhr)
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige