Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 31.08.2004, 10:55   #5   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Lohnt es sich Chemie und Biologie zu studieren?

Zitat:
Zitat von Amir Aymen
Spass habe ich sicher dran, aber das ist eine Sache. Es geht ja um meine Zukunft und die sollte man vielleicht nicht zu 100% nach seinen Bedürfnissen richten :-)
Nein? Wonach denn sonst?

Was meinst Du überhaupt mit "lohnen"? Geld? Oder wissenschaftlichen Ruhm?
Beides ist schwer zu planen, egal übrigens in welcher Fachrichtung oder Branche. Alle Aussagen (den Arbeitsmarkt und die Aussichten betreffend) die zu Anfang Deines Studiums gelten, sind im allgemeinen an dessen Ende hinfällig, das hat die Erfahrung oft genug gelehrt.

Zum Thema wissenschaftlicher Ruhm erinnert mich Deine Frage an den jungen Max Planck, der vor seinem Studium einen großen Physiker gefragt haben soll, ob sich ein Studium der Physik lohne. Die Antwort sinngemäß: "Och nö, eigentlich nicht, da ist ja schon alles Wesentliche erforscht. Es gilt nur noch, ein paar unbedeutende Lücken zu füllen."
Und das hat Planck ja dann auch getan: Er hat Physik studiert und hat eine kleine unwesentliche Lücke gefüllt. Er hat das nach ihm benannte Strahlungsgesetz abgeleitet, wobei er versuchsweise Annahmen getroffen hat, die ihn und den Rest der Menschheit direkt zur Quantenphysik führten...

Lange Rede, kurzer Sinn: Meine Meinung: Es kann sich lohnen!

Zum Thema Spaß: Ich kann nur davor warnen, eine Berufsrichtung anzustreben, die Dir voraussichtlich keinen Spaß machen wird. Ich glaube, es gibt nichts schlimmeres, als morgens aufzustehen und sich zu einem Job schleppen zu müssen, den man hasst.
Das ging meinem Vater so und er ist daran zerbrochen.

Gruß, Michael



Gruß, Michael
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige