Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.08.2004, 11:56   #9   Druckbare Version zeigen
Xyxylla Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 25
AW: Läßt Epoxydharz Tetrachlorethen durch?

Hallo Tiefflieger,

ich habe das Grundstück von meinem Vater geschenkt bekommen (sonst hätte ich nie bauen können). Die Kontamination war mir bekannt, aber nicht die tatsächliche Höhe. Proben sind genommen worden, man kann sogar das Gemüse im Garten essen, nur die Luftkonzentration im Haus ist mir zu hoch. Liegt zwar unter MAK, aber ein Wohn- und Schlafraum ist damit nicht zu vergleichen. Den Verursacher gibt es nicht mehr, bzw. ist rechtlich nicht mehr greifbar. Der Staat will jetzt sanieren, aber wohl nur das Chemie-Grundstück. Noch ist meine Bodenplatte nackt, das heißt keine Dämmung und kein Estrich im Keller. Deshalb meine Frage. Ich hatte mal eine Tabelle gefunden - Lösungsmittelbeständigkeit von Kunststoffen - und dachte, vielleicht gibt es auch Werte für Epoxid irgendwo. Leider scheint das nicht der Fall zu sein. Vielleicht sollte ich Bitumenschweißbahn mit Alueinlage und Epoxid kombinieren und das Epoxid schützt die Alufolie vor Korrosion?
Liebe Grüße

Xyxylla
Xyxylla ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige