Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.08.2004, 20:12   #9   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Metalloxid-Katalysatoren

Zitat:
Was im Atkins beschrieben ist, ist mir schon klar, ich frage mich nur, was das Ganze mit der Halbleitereigenschaft des Katalysators zu tun hat.

Naja, Halbleiter können besser als Isolatoren Elektronen zu Verfügung stellen um freie Valenzen nach außen hin abzusättigen; sprich Moleküle zu binden.
Das Prinzip ist meistens das gleiche: Physisorption -> Chemiesorption, hier werden zuerst Bindungen gebrochen zB. von O2 oder H2. Die Dissoziationsenthalpien sind nicht unbedingt klein. In der Regel läuft der Bindungsbruch über eine Pi-Rückbindung sprich über den Besatz von antibindenden MO´s und je mehr Elektronen ein Kat. besitzt die es in die MO´s reinpumpen kann um so schneller kann er die Bindung knacken.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige