Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.08.2004, 19:47   #3   Druckbare Version zeigen
thermostat Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 69
AW: Metalloxid-Katalysatoren

Zitat:
Zitat von Humbug
Über diese Thematik sind ganze Bücher geschrieben worden.
Stimmt, leider habe ich momentan keinen Zugang zu einer Unibibliothek, bei der es Chemiebücher gibt (da müsste ich erstmal 100 km weit nach Saarbrücken fahren, und da komme ich leider selten hin...).

Zitat:
Zitat von Humbug
Gibt's ein spezielleres Beispiel ?
Mich interessiert das grundsätzliche Prinzip, da ich im Atkins und in einigen anderen Büchern gesehen habe, dass das grundsätzlich mit mit einigen halbleitenden Metalloxiden geht, z.B. Magnesiumoxid, Nickeloxid, Molybdänoxid u.a. Ich weiß nicht genau, welche Reaktionen dies im einzelnen sind, bei denen eine katalytische Wirkung auftritt (eigentlich denke ich gerade darüber nach, eine Jugend-forscht-Arbeit mit festen Katalysatoren zu schreiben, wäre jetzt umständlich, alles aufzulisten).

Gehen wir aber mal davon aus, das molekularer Sauerstoff für eine Reaktion kurzzeitig "zerlegt" wird. Am Ende müssten Sauerstoffradikale herauskommen, die eine Reaktion mit, sagen wir mal Kohlenwasserstoffen, eingehen (ich hoffe, bei den Oxidationen, die katalysiert werden, kommt auch Sauerstoff vor). Mich interessiert nun, was genau zwischen der "molekularen" und der "radikalischen" Stufe passiert, und ob es nur ein Zufall ist, dass die betreffenden Metalloxide halbleitend sind (denke ich allerdings nicht, weil es da nur einen kleinen Energieunterschied zwischen dem Valenz- und dem Leitungsband gibt).
thermostat ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige