Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.08.2004, 14:24   #3   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kartoffel und Strom

Ich habe schon viele Versuche mit der Kartoffel gemacht, und weiß, das sie ein Enzym hat welches sich Katalase nennt. Ich habe festgestellt (gewusst) das die Kartoffel wenn sie länger steht mit Hilfe von Ascorbinsäure die rotbraunfärbung verliert. Braun wird sie in Verbindung mit Sauerstoff, also eine biochemische Reaktion. Durch das Vitamin C wird die Reaktion wieder rückgängig gemacht. Ich habe auch festgestellt, das die Stoffe die Sauerstoff binden dem Kartoffelpulver zugesetzt werden, also Sulfit z.B. Sulfit ist eine Schwefel-Sauerstoff verbindung. Und das Vitamin C verhindert das Bräunen der Kartoffel. Die Sauerstoff bindenden Stoffe reagieren z.B. mit Iodlösung und entfärben sich. Erst wenn der Schutzstoff verbraucht ist, also z.B. bei Kochen kann das Iod mit der Stärke der Kartoffel reagieren. Z.B. wird auch Kaliumpermanganat auf diese WEise entfärbt. Also ich habe die Versuche alle gemacht, doch ich kenne mich mit Reaktionsgleichungen noch nicht so gut aus und mir fehlt ein Versuch womit ich das Vitamin C also das ohnehin schon in der Kartoffel ist nachweisen kann. Hättest du einen Tipp?
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige