Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.08.2004, 16:18   #10   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: En-werte nach pauling und mulliken

Zitat:
Vor ein paar Wochen hatte Prof. Herbert Mayr bei uns einen Vortrag über seine Nukleophilie-Skala gehalten. Dabei hat er äußerst überzeugend zeigen können, daß einige Reaktionen, die laut HSAB-Konzept nicht funktionieren sollten, sehr wohl exzellent klappen - was mit der Nukleophilie-Skala vorhergesagt werden kann.

Darüberhinaus erzählte er, daß schon seit zwanzig, dreißig Jahren in der Literatur Beispiele für Reaktionen bekannt sind, die dem HSAB-Konzept vollkommen zuwiderlaufen - aber von Pearson unbeachtet unter den Tisch fallen gelassen wurden.

Mehr steht hier: Angew. Chem. 2002, 114, 97-102; Angew. Chem. Int. Ed. 2002, 41, 91-95

Das Modelle nicht jede Reaktion voraussagen oder richtig voraussagen ist ja nichts neues. Das es Herr P. auf die Lücken nicht hinweist ist natürlich etwas unselbstkritisch.


Danke für die Lit.Stelle.


Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige