Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.08.2004, 20:45   #26   Druckbare Version zeigen
FortyMan  
Mitglied
Beiträge: 29
AW: Sachkunde nach § 5 ChemVerbotsV

habe folgende Infos erhalten, falles es noch Jemanden interessieren sollte :

@Last of the Sane - den Link musste nicht mehr schicken, danke

vielen Dank für Ihr Interesse an den Dienstleistungen der Landesanstalt
für Arbeitsschutz des Landes Nordrhein-Westfalen (LAfA), einer
Einrichtung des
Staatlichen Arbeitsschutzes NRW. Die Aufgaben und Angebote des
Staatlichen Arbeitsschutzes und der LAfA können im Internet unter
http://www.arbeitsschutz.nrw.de bzw. unter
http://www.lafa-duesseldorf.de nachgelesen werden.

Wie in Anfrage gewünscht sende ich Ihnen anbei Informationen zu den
inhaltlichen Anforderungen der Sachkundeprüfung nach § 5
Chemikalienverbotsverordnung. Im
Fall der eingeschränkten Sachkunde besteht die Prüfung aus zwei Teilen
mit je 20 Multiple-Choice-Fragen mit ein bis vier vorgesehenen
Lösungen, von denen zum
Bestehen mindestens je 12 Fragen (60 %) richtig beantwortet werden
müssen. Für die Durchführung der Prüfung, die Ausstellung des Zeugnisses
und den
Verwaltungsaufwand wird von der LAfA eine Gebühr von 50,00 Euro pro
Prüfung erhoben.

Zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung kann ein für alle
Bundesländer empfohlener, allerdings unverbindlicher Katalag von ca. 1000
Prüfungsfragen
verwendet werden, der im Internet von der Homepage des
Bund-/Länder-Ausschusses (BLAC; http://www.blac-info.de) unter
http://www.blac-info.de/extern/transit/publikationen/publikationen.html
als Word-Datei *.doc heruntergeladen werden kann (Katalog auch als
PDF-Datei im
Anhang).

Als weitere Hilfe zur Vorbereitung sind Literaturempfehlungen in einer
PDF-Datei anbei. Der Besuch eines Seminares - Anbieter von Seminaren
als
unverbindliche Liste in Anlage - wird zwar dringend empfohlen, ist
jedoch nicht zwingende Voraussetzung für die Prüfung. Kann ich bei Ihnen
davon ausgehen,
dass Sie bereits an den Seminaren über Gefahrstoffrecht bzw.
Rechtskunde und Toxikologie teilgenommen haben, z.B. an der Universität Bonn?

Eine Prüfung in den Diensträumen der Landesanstalt für Arbeitsschutz
NRW kann im Rahmen unserer Möglichkeiten frei vereinbart werden. Im Monat
September 2004
sind noch Termine am Montag, 6. September 2004, Dienstag, 7. und
Mittwoch, 8. September sowie am Donnerstag, 16. und Mittwoch, 22. September
jeweils ab 10:00
möglich. Eine Anfahrtsskizze mit Wegbeschreibung zur LAfA ist
beigefügt.
FortyMan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige