Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.07.2004, 10:14   #12   Druckbare Version zeigen
Edgar Männlich
Mitglied
Beiträge: 4.044
AW: ein eigenes "labor" einrichten

Zitat:
Zitat von FK
An solche "Spenden" an Hochschulen kann ich mich auch noch erinnern
Geht aber auch anders herum: Ich habe der ach so armen Würzburger Uni mal erstklassige Chemikalien zukommen lassen wollen (E. Merck, p.A., originalversiegelt, 'Nehmt nur, was ihr braucht') und bekam eine ziemlich rotzige Ablehnung!
Edgar ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige