Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.07.2004, 12:35   #12   Druckbare Version zeigen
Adam Männlich
Moderator
Beiträge: 8.039
AW: Hybridisierung bei Komplexverbindungen

Mit der VB-Theorie kann man ls und hs Zustände -wie von LOTS schon gesagt wurde- nicht erklären. Wie denn auch, wird nach diesem Modell gar nicht auf die Natur des Liganden und die energ. Lage der d-Orbitale eingegangen. Man kann höchstens die Geometrie und das mag. Moment exp. bestimmen und dann sagen "naja dann wird es hs. oder ls sein"

Grundlage der Theorie ist die 18 VE-Regel (in Analogie an die Oktett-Regel von Lewis) von Sidgwick.

Also einfach Elektronen abzählen:

In [Co(CN)6]4- 19 bzw. in [(CN)5Co-Co(CN)5]6- 18.

Vorischt -mit der 18 VE-R. ist jedoch ab Ni geboten.

Gruß
Adam
__________________
Wenn jemand ein Problem erkannt hat und nichts zur Lösung des Problems beiträgt, ist er selbst ein Teil des Problems.
Adam ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige