Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.07.2004, 10:23   #24   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: "anfängerfrage"

Danke für die Silbersalze

Und gleich spontan ne Frage hinterher, woran liegt das, das AgF so gut löslich ist, wo doch die anderen Halogenide sofort ausfallen?
Liegt das am kleinen Radius des Flourions? Oder an der hohen Polarität der Bindung? Kann man das überhaupt erklären?

Muss ehrlich sagen, das überrascht mich jetzt ein bissel, dass AgF so gut löslich ist. Liegt das vielleicht wirklich an den EN-Wert Differenzen? Ich meine AgCl und AgBr sind mit 1,1 und 0,9 schon hart an der Grenze zur Atombindung vorallem das Bromid beim Iodid kann man ja fast nicht von einer Ionenbindung sprechen, wie nennt man das gleich .. kovalent? (hoffentlich red ich jetzt nicht totalen Schwachsinn )Der Sprung vom AgCl auf AgF mit 1,1 vs. 2,1 ist ja doch schon nicht schlecht.
Ich stell mir das so vor: je höher die Polarität einer Bindung ist, desto besser kann das polare Lösungsmittel Wasser angreifen. Andersrum, müssten die anderen Silberhalogenide in Benzol oder dergleichen gut löslich sein, aber da hab ich jetzt keine ahnung von ...
Bitte eingreifen wenn da bei mir was total schiefgelaufen ist, aber auch sonst um mir recht zu geben

Und was den Rest angeht hat Franz natürlich recht

So ich werd dann mal wieder

Geändert von Dr_Nick (16.07.2004 um 10:41 Uhr)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige