Anzeige


Thema: Atombindungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.07.2004, 14:02   #2   Druckbare Version zeigen
sakk Männlich
Mitglied
Beiträge: 3.847
AW: Atombindungen

Zitat:
Polare Atombindung

Reine Atombindungen kommen nur zustande, wenn sich zwei Atome des gleichen Elements miteinander verbinden. Atombindungen, bei denen die beteiligten Atome infolge ihrer unterschiedlichen Elektronegativität Teilladungen tragen, heißen polare Atombindungen. Das Atom mit dem größeren EN-Wert zieht das gemeinsame Elektronenpaar stärker an als das Atom mit dem kleineren EN-Wert. Dadurch wird die Ladungsverteilung entlang der Atombindung unsymmetrisch. Das Atom des stärker elektronegativen Elements erhält eine negative Teilladung, das Atom des schwächer elektronegativen Elements eine positive Teilladung. Diese Teilladungen sind kleiner als die Ladungen von Ionen. Die polare Atombindung stellt einen Übergang von der reinen Atombindung zur Ionenbindung dar.


Zitat:
Atombindung
Andere gültige Bezeichnungen sind Elektronenpaarbindung, homöopolare Bindung, unpolare Bindung, kovalente Bindung oder Kovalenzbindung.
Ungepaarte Elektronen der beteiligten Atome vereinigen sich zu einem Elektronenpaar. Die Elektronen des bindenden Elektronenpaares gehören sowohl dem einen als auch dem anderen Atom an. Aus zwei einfach besetzten Atomorbitalen entsteht bei der Atombindung ein doppelt besetztes Molekülorbital. Bei dieser Vereinigung von Atomen zu Molekülen wird der energieärmste Zustand angestrebt.


hilft dir das schon weiter?

im prinzip sagen die beiden worte "polar" und "unpolar" schon alles..

sakk
__________________
Ich stimme mit der Mathematik nicht überein. Ich meine, daß die Summe von Nullen eine gefährliche Zahl ist.
(Stanislaw Jerzy Lec)
sakk ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige