Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.09.2001, 23:11   #126   Druckbare Version zeigen
Penthesilea  
Mitglied
Beiträge: 593
Ich gehöre zu den wenigen Menschen, die trotz passabler Noten avon ausgehen, daß eine Bewertung immer subjektiv ist und nicht wirklich etwas über das Können aussagt.
Diese Meinung vertreten viele meiner Lehrer, welche auch auf Benotung verzichteten, wenn sie nicht zur Notengebung verpflichtet wären.

Und meine Position hat absolut nix mit "schlechte" oder "negative" Seiten verstecken zu tun. (Deine Zeilen klingen, als hieltest Du Leute, die nicht mitmachen, für feige).

Aber ich finde, wir müssen die Leistungsgesellschaft / den Leistungstrieb, die bzw. der uns von Vater Staat aufgezwungen wird, nicht in unserer Freizeit fortsetzen.

Unter emotionaler Intelligenz verstehe ich die Fähigkeit, mit sozialen Konflikten, eigenen Gefühlen und den Gefühlen Anderer umzugehen.

Der Mensch schreibt sich Stephen Hawkins, glaube ich.

Und der ist eine absolute Ausnahme. Und dennoh wird er emotional/sozial die größten Schwierigkeiten haben, da hat es jeder "dumme" Bauarbeiter einfacher im Leben und ist wahrscheinlich auch glücklicher.

Denn nicht die Logik macht die Intelligenz, sondern die Summe der Fähigkeiten.

Und ich denke, man kann sehr wohl logisch denken und trotzdem bullshit erzählen.

Penthesilea
__________________
Ich mache Nichts.....und das oberflächlich!
Penthesilea ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige