Anzeige


Thema: ppm-Frage
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.04.2008, 08:00   #5   Druckbare Version zeigen
Nobby Männlich
Mitglied
Beiträge: 13.697
AW: ppm-Frage

Zitat:
Knapp daneben ist auch vorbei!
mg/l läßt sich nicht direkt in ppm ausdrücken. Entweder müssen die mg in eine Volumeneinheit, oder die l in eine Masseneinheit umgerechnet werden, denn das ppm ist ja dimensionslos und das geht nur über gleiche Einheiten. GeoMarv hat dies richtig verstanden und die Masse des Methans über die Dichte in ein Volumen umgerechnet.
Das sit zwar richtig. Aber in der Technik wird das oft so nicht genau betrachtet.

Man sagt z.B.: in dem Wasser sind 1 ppm Pb und meint dann aber 1 mg/l Pb

Da ist nichst mit ml/l


Auf der anderen Seite Angaben von 166000 ppm finde ich auch schwachsinng, da diese Groesse doch eher fuer sehr geringe Konzentrationen bestimmt ist.
__________________
Vena lausa moris pax drux bis totis
Nobby ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige