Anzeige


Thema: ppm-Frage
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 15.04.2008, 19:39   #1   Druckbare Version zeigen
GeoMarv Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 1
ppm-Frage

Hallo, ich habe mir gerade einige Threads durchgelesen wegen Umrechnung von mg/L in ppm. Eigentlich denke ich das ich es verstanden habe aber ich würde mich gern noch einmal nachversichern damit ich keinen Müll schreibe.

Also ich habe Proben mit deren Konzentrationen von Methan in mg/L angegeben sind.
Angenommen ich habe eine Konzentration von 30mg/L und das Probevolumen beträgt 200ml. Weiterhin gehe ich davon aus, das mittlerweile alles Methan (ausgetrieben durch Salze) in 50ml Headspace im Gasdichten Probebehälter vorliegt.

Dann würde ich ppm so berechnen

30mg/lx0,2L(Probevolumen)= 6mg Methan

Berechnung des Gesamtvolumen Methan mit der Dichte (Dichte Methan = 720mg/L)

6mg/720mg/L= 8,31x10^-3L

Konzentration des Methan im Headspace durch Division Gesamtvolumen Methan/ Volumen Headspace.

8,31x10^-3L/0,05L = 0,166

Hochrechnen auf ppm mit 0,166 x 10^6 = 16600ppm.


Würde diese Rechnung so stimmen?

Wenn jemand was dazu sagen könnte, ich wäre euch sehr dankbar.

Ciao

Martin
GeoMarv ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige