Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2008, 16:10   #1   Druckbare Version zeigen
Maluues Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 122
Berechnung von Ionen etc

Moin, moin liebe Forenuser.
Mal wieder habe ich ein paar kleine (größere) Fragen.

Unsere Lehrerin teilte uns ein Blatt aus, auf dem folgende Fragen gestellt sind:

1.In Legierungen bestimmt man den Gehalt an Mangan (2)-Ionen durch Titration einer gelösten Probe mit Kaliumpermanganatlösung in neutralem Medium.
Wie viel Gramm Mn (2)-Ionen entspricht 1ml einer 0,02m KMnO4-Lösung.

2.Wie würde man vorgehen, um den Gehalt an Eisen (2)- und Eisen (3)-Ionen in einem Eisenerz zu bestimmen.

2.1Titration mit KMnO4-Lösung->Fe2+-Ionen werden bestimmt
2.2Reaktion der Probe mit Zn-> Fe3+->Fe2+ und anschließend Titration mit KMnO4-Lösung.

Infos: Bei der 1.Titration werden 20ml einer 0.02m-Kaliumpermanganatlösung benötigt.
Bei der 2.Titration werden 25ml einer 0.02m KMnO4-Lösung benötigt.

3. Bestimmung des Sulfitions. 50ml der verdünnten Sulfitlösung werden in 50ml 0.1m Iod-Lösung hineinpipetiert, die Lösung auf 200ml verdünnt und mit Salzsäure angesäuert.
Anschließend wird mit Natirumsulfatlösung titriert.

Lösungen:
Da ich nicht wirklich weiter weiß, habe ich esmal mit Ansätzen probiert.
Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

1.
2MnO4-+3Mn2++H2O-> 5MnO2+ 4H+

So müsste eigentlich die Reaktionsgleichung aussehen.
Nun weiß ich jedoch nicht , wie ich die Aufgabe fortführen soll.

Molare Masse:M
Stoffmenge: n
Masse: m
M=m/n

Die Molare Masse von Mangan beträgt 54.94.
Die KMnO4-Lösung hat eine Konzentration von 0.02mol/l
In einem ml hätte man demnach die Stoffmenge von 0.02/1000 mol->0.00002mol
Das Stoffmengenverhältnis ist 2:3?
Kann das sein? Wenn ja. Wie soll ich weitermachen?

2.Hier habe ich auch keinen richtigen Weg.

3.Die Lösung zu Aufgabe 3 haben wir bekommen. Leider kann ich diesen nicht nachvollziehen .


Reaktionsgleichung:
I2+SO32-+H2O-> 2I-+So42-+2H+
Der Iodüberschuss wird mit .1m-Thiosulfatlösung titriert.
I2+2S2O32-->2I-+S4O62-
Iod : Thiosulfat= 1:2
1ml 0.1m Thiosulfatlösung zeigt 0.5ml unverbrauchter Iod-Lösung an. Das ermittelte Volumen an unverbrauchter Iodlösung wird von 50ml subtrahiert, so erhält man das bei (1) umgesetzte Volumen an 0.1m Iod-Lsg. Da bei (1) Iod : Sulfit= 1:1 ist, zeigt 1ml 0.1m Iod-Lösung 0.1mmol Sulfitionen an, das entspricht 8mg.
Maluues ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige