Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.04.2008, 14:23   #1   Druckbare Version zeigen
nonfreaky  
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 11
Achtung Ammmoniumchlorid

Hallo allerseits,

ich habe in meiner letzten chemiestunde eine schülerversuch machen müssen:
Wir sollten eine Spartelspitze Ammoniumchlord (NH4CL) in ein Reagenzglas füllen und zwei 1 cm große angefeuchtete indikatorpapierstreifen in das Reagenzglas kleben. Das eine weiter unten das andere weiter oben. Dann wurde das ganze vorsichtig erhitzt.

Als Beobachtung habe ich dazu, dass das Reagenzglas zuerst beschlägt,und dann steigt dampf aus dem reagenzglas aus. Das müsste eigentlich heißen das das Ammoniumchlorid zu Ammoniumchloridgas geworden ist.
Dann hat sich ein weißer pulvriger Niederschlag/Rückstand (wie man es auch nennen mag) am rand des glases gevildet. Das müsste heißen dass das Ammoniumchlorid nicht vollständig zu einem gas geworden ist.
Nach einiger Zeit färbt sich dann der untere Indikatorpapier streifen rot, und der obere grün.

Also irgendwie müsste doch dann das ammoniumchloridgas mit dem wasser reagiert haben, aber warum sind die indikatorpapierstreifen dann unterschiedlich gefärbt?
und das reaktionsschema kann ich mir daraus auch nicht ableiten...



Ich bitte um Mithilfe und um verbesserungen falls ich etwas falsches geschrieben haben sollte.
nonfreaky ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige