Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2008, 20:15   #1   Druckbare Version zeigen
Corinnaleinle weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 105
Isoelektronische Ionen + Halogenwasserstoffe

Hey,
Ich hab hier folgende Aufgabe:
Das Carbonation, CO32-, ist isoelektronisch mit dem Nitrationen NO3-.
a) Geben sie die Lewis-Formel für Kohlenmonoxid und Kolhendioxid an
b) Ersetzen Sie diese Verbidnungen jeweils isoelektronisch, so dass für jede Spezies zusätzlich drei isoelktronsiche Verbindungen formuliert werden. Beachten Sie dabei, dass der Austausch nicht mit einem Element der höheren Periode durchgeführt werden darf.

Die Lösung von a) ist mir klar, ich weiss nur nicht ob sich b) auch auf a) bezieht, weil ich überhaupt nicht weiss, wie das funktioneren soll. wäre nett, wenn mir das jemand erklären würde.

Und noch eine Aufgabe:
Stellen Sie die Halogene über Verdrängungsreaktionen aus ihren Natriumsalzen dar. Welches Elemet kann auf diese Weise nicht dargestellt werden?

Bei dieser Aufage bin ich mir nicht ganz sicher. Ich würde nur gerne wissen, ob mein Gedankengang stimmt:
2NaCl + F2 --> 2NaF + Cl2
2NaI + F2 (Cl2) --> 2NaF(NaCl) + I2
usw.
Stimmen die Reaktionen oda muss ich komplett andre Reaktionsgleichungen verwenden bei der Aufgabenstellung?
Bei Fluor würde ich sagen, dass es nicht geht. Wegen seines hohen Standardpotentials kann Fluor aus seinen Verbindungen nicht durch chemeische Readuktionsmittel freigesetzt werden.

Und noch eine Frage:
Geben Sie zwei allgemeine Darstellungsmethoden für Halogenwasserstoffverbindungen der allgemeinen Formel HX an. Formulieren Sie die entsprechenden Reaktionsgleichungen.
Langt hier die allgemeine Form: H2 + X2 --> 2HX?

Ich weiss, es sind viele Fragen auf einmal. Ich hoffe, ihr könnt mir helfen
Corinnaleinle ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige