Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 12.04.2008, 14:45   #4   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Kristallisation

Jep, Magnesiumionen sind von 6 Wassermolekülen über Sauerstoff oktaedrisch koordiniert. Die Chloridionen hängen dazwischen in (schwachen) Wassserstoffbrücken. Ich pack noch ein Bild dazu.

Die Struktur von Magnesiumchlorid- und Magnesiumbromidhexahydrat

Andress, K.R.;Gundermann, J.

Zeitschrift fuer Kristallographie, Kristallgeometrie, Kristallphysik, Kristallchemie (1934) 87, 345-369

Heißt übrigens Bischofit als Mineral.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png MgCl2x6H2O.png (20,4 KB, 4x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige