Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.04.2008, 21:11   #1   Druckbare Version zeigen
j.frusciante Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 14
Säure-Base-Reaktion in Salzlösungen

Es gilt ja folgendes:

Ein Kation reagiert dann als Säure mit Wasser, wenn es die korrespondierende Säure einer schwachen Base ist.
Ein Anion reagiert dann als Base mit Wasser, wenn es die korrespondierende Base einer schwachen Säure ist.

Nun steht in meinem Lehrbuch:

"So bildet Natriumacetat alkalische Lösungen, weil die Acetationen gegenüber Wassermolekülen als Base reagieren und die hydratisierten Natriumionen keine Säure-Base-Reaktion mit den Wassermolekülen eingehen."

Zu meiner Frage:

Bedeutet das, dass ein Anion nur dann als Base reagiert, wenn das Kation nicht als Säure reagiert?

Das klingt für mich sehr unplausibel.

Oder ist es vielmehr so, dass zwar beide Säure-Base-Reaktionen ablaufen, der pH-Wert der Salzlösung aber durch den stärkeren der beiden Partner (Vergleich von pKs des Kations und pKb des Anions) bestimmt wird.

Danke im Voraus. Ich hoffe ich versteht mein Problem und könnt mir helfen!
j.frusciante ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige