Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.04.2008, 00:24   #14   Druckbare Version zeigen
zarathustra Männlich
Moderator
Beiträge: 11.539
AW: Ionen und Atome

Zitat:
Zitat von Sarah17 Beitrag anzeigen
also wenn wir z.b bei den 17 bleiben ist in der innersten schale 2 dann 8 und dann in der äusersten 7 oder?
Richtig.
Was Du Dir merken solltest ist, dass in der innersten Schale Platz fuer 2 Elektronen ist, in der zweiten Schale Platz fuer 8, in der dritten Platz fuer 8 und in der vierten Schale Platz fuer 18 Elektronen. Also einfach die Zahlenfolge "2, 8, 8, 18" merken.

Jetzt betrachten wir mal ein Magnesium-Atom. Das hat eine Kernladungszahl von 12. Also hast Du in der ersten Schale 2 Elektronen, in der zweiten Schale 8 und in der dritten (aussersten) Schale 2 Elektronen. Sieht dann etwas so aus:


Das was Du Dir jetzt merken musst ist, dass ein Teilchen dann besonders stabil ist, wenn es eine komplett aufgefuellte aussere Schale hat. Fuer das Magnesium-Atom bedeutet das, dass er gerne zwei Elektronen abgibt:


Das Magnesium hat jetzt also 12 positive Ladungen im Kern und nur noch 10 negativ geladene Elektronen, also ist es zweifach positiv geladen, Mg2+.

Kannst Du das auch nachvollziehen?
__________________
Ich habe zwar auch keine Lösung, aber ich bewundere das Problem!

Geändert von zarathustra (07.04.2008 um 00:35 Uhr)
zarathustra ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige