Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2008, 13:33   #4   Druckbare Version zeigen
M3ph Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
AW: Elektrochemie [Galvanische Zelle]

Ja, aber das ist z.B ein Knack-Punkt den ich versuche aufzuholen.
Woher weiß ich, was wieviel abgibt ?

Auf die Frage 5.)
"Diskutiere warum das Voltmeter einen großen Innenwiderstand besitzen muss um korrekte Spannungswerte angeben soll" ist meine Antwort:
"Der Innenwiderstand des Voltmeters muss groß sein, um eine korrekte Spannung anzuzeigen. Bei einem zu kleinen Widerstand würde es zu einem Stromkreislauf kommen d.h die Battarie würde anfangen sich zu entladen. Bei einem hohen Widerstand jedoch kommt es zu keinem Stromkreislauf, d.h die Battarie wird nicht verbraucht und die Spannung lässt sich genau messen. Würde man jetzt beispielsweise einen weiteren Verbraucher anschließen und dann mit einem Voltmeter messen, welcher einen kleinen Widerstand hat, so würde man ein falsches Messergebnis bekommen, da sich der Widerstand des Verbrauchers + des Volmeters addieren würde."

7.) Berechne die Spannung die man ohne Belastung der galvanischen Zelle höchstens erhalten kann.

=> das haben wir doch bereits raus 1,08V oder ? oO
M3ph ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige