Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.04.2008, 12:57   #1   Druckbare Version zeigen
Melody25 Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 32
Dechlorierung von Schadstoffen, Natural Attenuation

Hallo Leute,
ich hoffe irgendjemand kann mir weiterhelfen.
Ich habe bald eine Prüfung und verstehe eine Sache nicht. Beim Natural Attenuation wird u.a. zum abiotischen Schadstoffabbau eine Reaktive Wand hinter eine Schadstoffquelle gebaut, die aus Fe0 besteht. Unter anaeroben Bedingungen gibt es dann folgende Reaktion:
2Fe0reagiert zu 2Fe2++ 4e-
2H2O+2e- reagiert zu H2+2OH-
D.h. es wird Wasserstoff frei, der mit PCE reagiert und ein Cl durch ein H ersetzt. PCE zu TCE zu DCE usw. Das geht so weiter bis der Schadstoff weg ist. Das verstehe ich. Also Dechlorierung durch Wasserstoff.
Bei aeroben Bedingungen reagieren wieder 2Fe0+ O2+ 2H2O zu 2Fe2++ 4OH-.(Nettogleichung)
Was passiert denn nun aber mit dem Schadstoff? Wie wird er denn nun abgebaut bzw. weniger toxisch gemacht?
Kann mir jemand bitte helfen?? Vielen Dank

Melody

Geändert von Godwael (06.04.2008 um 15:29 Uhr)
Melody25 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige