Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.04.2008, 21:53   #4   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Reaktion von NaHCO3 und CH3COOH

Zitat:
Zitat von Skiver Beitrag anzeigen
Aber wie mache ich das, wenn ich 2 Ausgangsstoffe, und 3 Endstoffe habe?
Das geht genau gleich wie in den einfacheren Fällen, nur dass du Acht geben musst, welches Edukt im Überschuss vorhanden ist und also nicht vollständig umgesetzt wird.
Zitat:
Zur Reaktionsgleichung:
1. Schritt: NaHCO3 + CH3COOH ---> Na + CH3COO- + H2CO3
2. Schritt: H2CO3 ---> H2O + CO2
In der ersten Gleichung müsste es Na+ statt Na heissen, ansonsten richtig.

Aus den Gleichungen ergibt sich, dass aus 1 mol Natriumhydrogencarbonat und 1 mol Essigsäure auch 1 mol Kohlensäure bildet. Nach deiner 2. Gleichungen zerfällt 1 mol Kohlensäure zu 1 mol Wasser und 1 mol CO2. Du musst also nun die angegebenen Mengen der Edukte in Stoffmengen umwandeln (dazu fehlt dir noch die Konzentration der zugegebenen Säure !) und dann schauen, welches Edukt unvollständig reagiert. Beispiel : du lässt 0.05 mol Natriumhydrogencarbonat mit 0.07 mol Essigwsäure reagieren. Bei der Reaktion ist die Säure im Überschuss. Es wird nur 0.05 mol der Säure umgesetzt und folglich bildet sich auch nur 0.05 mol CO2. 0.02 mol Säure bleiben beim Versuch übrig.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige