Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.04.2008, 15:09   #4   Druckbare Version zeigen
Shartan  
Mitglied
Beiträge: 301
AW: konzentration berechnung..schon wieder

Das Gesamtvolumen der zusammengegebenen Lösungen nachher ist egal?
Dann könnte man z.B. mit der Cholinlösung auf 100 ml auffüllen, bräuchte also 40 ml davon - da die Gesamtkonzentration an Cholin nachher 3 g/l betragen soll, müssen in den 100 ml Lösung 0,3 g Cholin vorhanden sein.
Da die 0,3 g aber nur aus der hinzugegebenen Cholinlösung stammen können, muss sie so konzentriert sein, dass 40 ml genau 0,3 g enthalten.

Die Konzentration errechnet sich also: {\beta  = \frac{0,3 g}{0,04 l} = \frac{7,5 g}{1 l}}.

In dem Beispiel bräuchtest du also 40 ml einer Cholinlösung der Konzentration c = 7,5 g/l.


edit: Lesen sollte man können! Also maximal 2 ml - bleibt prinzipiell trotzdem gleich, nur dass du eben auf 62 ml auffüllst statt auf 100, worin dann eben auch nur 0,186 g Cholin vorhanden sein müssen statt 0,3.

{\beta  = \frac{0,186 g}{0,002 l} = \frac{93 g}{1 l}}.

Damit ergibt sich also {\beta} = 93 g/l.

Geändert von Shartan (03.04.2008 um 15:16 Uhr)
Shartan ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige