Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.04.2008, 20:43   #1   Druckbare Version zeigen
M3ph Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 21
Elektrochemie [Galvanische Zelle]

Hi all.
Ich muss derzeit eine Arbeit anfertigen über die Galvanische Zelle und habe mich auch eig. ganz gut infomiert, jedoch habe ich ein paar Fragen.

"Gegeben ist folgende elektrochemische Zelle:
Ni/Ni2+ ( c = 0,25mol/l) // Ag+ (c = 0,3 mol/lg Ag) Kaliumnitratlösung in der Salzbrücke

Allg: Ein Atom ist neutral geladen, beinhaltet genauso viele Protonen wie Elektronen. Wenn es Elektronen abgibt, so wird es Positiv geladen, nimmt es Elektronen auf, wird es negativ geladen, was man wiederum Ion nennt right ?
d.h ein Zinkplättchen besteht aus Zinkatomen, was jedoch wenn es ins Wasser getaucht wird Elektronen abgibt und die Atome sich dann auf dem Metall Ionisieren d.h zu Ionen werden, right ?

"http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/2/20/Daniell-Element.jpg/705px-Daniell-Element.jpg"
Schaut es euch bitte an, sit ja praktisch das was ich mache, nur eben andere Elemente.

Zink wird wie wir sehen Oxidiert d.h gibt 2 Elektronen ab. Kupfer wird ebenfals oxidiert und gibt 2 Elektronen ab.

Aber woher weiß ich bsp. wieviele Elektronen ein Stoff abgeben kann ? z.B bei Silber und Nickel gibt Nickel seine Elektronen ab, aber wieviele waren es ? War es die Sache mit dem PSE System wo cih einfach schaue wieviele Elektron ein Stoff zur Verfügung hat ?

Erste Aufgabe war "Erläutere die Vorgänge die ablaufen, wenn das Metal in seine Metallsalzlösung eingetaucht wird Berückstige dabei Stoffliche/Energetische Aspekte"

-> das sagt aus, ich sage das Oxidation stattfindet, etc. was sich wie ablöst und wieso eine Spannung entsteht.

Aber was versteht man unter "Eläutere die Elektrodenvorgänge" ich meine, dass habe ich doch bereits in Aufgabe 1 gemacht oder ? :/
M3ph ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige