Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 09.03.2008, 21:05   #3   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Kupferionen aus Abwasser

Die Kupferkonzentrationen im Abwasser bzw die anfallenden Mengen an Abwasser müssten aber schon beträchtlich sein, damit das ganze auch wirtschaftlich ist.
Bei mir im Orte ist ein Leiterplattenhersteller ansässig. Da fallen tonnenweise stark kupferhaltige Schlämme an, die entsorgt werden müssen (früher wurden die übrigens einfach auf offenen Deponien in die Natur gekippt). Eine Rückgewinnung des Metalls scheint sich also nicht zu rechnen. Umso weniger dürfte das also für eine Rückgewinnung aus Abwasser der Fall sein, die sich ja zudem viel aufwendiger gestalten würde.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige