Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.03.2008, 11:24   #1   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
Diskussionskultur verbessern...!

Nun bin ich doch ein wenig baff. Gestern hat das Mitglied FKS ein Thema im Mitgliedsbereich zur Diskussion eingestellt. Nach nur etwas über 2 Stunden wurde das Thema einfach geschlossen.

Darf man den Grund für diese mangelnde Diskussionsbereitschaft erfahren, bzw. weswegen sogar den Mitgliedern das Diskussionsrecht einfach entzogen wurde?

Einen Verstoß gegen die 'heiligen Regeln' hier kann ich im Thema des TES ebenso wenig erkennen, wie gar ein unziemliches Verhalten. Fast gewinnt man den Eindruck man scheut konstruktive Kritik und durchaus berechtigte Einwände durch die Mitglieder.

Beim schließen von Themen welches nur zum Zweck der Unterbindung schier endloser Diskussion erfolgt, ist schon in Ordnung, jedoch sollte dieses Prozedere m.E. besser gelöst werden.
Denkbar wäre ein kurzer Hinweis, der 12 oder 24 Stunden vor dem Schließen des Themas angebracht wird und damit die beteiligten Personen die Möglichkeit für ein letztes Wort oder eine letzte Klärung von Missverständnissen in der Interpretation der Beteiligten ermöglicht. Wohl kaum ein Mitglied dürfte Zeit haben, den ganzen Tag‚ vor der Kiste auf Antworten zu 'lauern' um dann auch gleich darauf zu antworten…

Die oftmals zurückbleibende 'schiefe Optik' durch unvermutetes und abruptes schließen von Themen würde durch derartige Vorabankündigungen den Mitgliedern damit nicht aufgedrängt(Regelverstöße sind damit natürlich nicht gemeint).

Ich denke nur an dieses Thema: http://www.chemieonline.de/forum/showthread.php?p=2215127164#post2215127164

Plötzlich wurde geschlossen - einen Tag nicht dabei, und ich konnte keine letzte Stellungnahme zu den zahlreichen Beiträgen in denen auch mein Name fiel mehr abgeben.

Dies liegt mir noch heute, sprichwörtlich ein wenig im Magen…!

Deshalb sei hier bei dieser Gelegenheit noch einmal nachgereicht: Ich scheue weder die Konfrontation, noch kenne ich sprichwörtliche 'Feigheit vor dem Feind'. Aus einem 'Argumentationsnotstand' heraus habe ich schon überhaupt nicht geschwiegen - um die Optik ein wenig zu korrigieren…!
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige