Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.02.2008, 16:28   #1   Druckbare Version zeigen
FrauSoundSo weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 77
Frage Konzentrationselement versetzt mit Salzen

Gegeben sei eine galvanische Zelle aus zwei Pb/Pb2+Halbzellen mit unterschiedlichen Konzentrationen an Pb2+.
Nun wird in die niedriger konzentrierte Halbzelle einmal Natriumnitrat, in einem anderen Versuch Bleinitrat und in einem dritten Natriumsulfat gegeben.
Was passiert nachdem die jeweiligen Salze zugefügt werden?
Im zweiten Fall könnte ich mir denken, dass dadurch ja die Konzentration an Pb2+ erhöht würde und demnach evtl. die vorher niedriger konzentrierte Zelle nun die höher konzentrierte ist.
Und im dritte Fall dachte ich zunächst, dass das Löslichkeitsprodukt eine Rolle spielen könnte. Also wenn sich Pb2+ an SO42- binden würde, wäre der Stoff einigermaßen schlecht löslich. Eventuell würde dadurch die Pb2+ Konzentration herabgesetzt werden. Allerdings ist Natrium ohnehin ein stärkeres Reduktionsmittel als Blei, also wieso sollte sich Sulfat an Blei binden, wenn es Natrium haben kann...naja, das war nur mein Ansatz, ich würde mich sehr über einen Denkanstoß freuen
FrauSoundSo ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige