Anzeige


Thema: Orbitalmodell
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.02.2008, 21:35   #2   Druckbare Version zeigen
MartinaKT weiblich 
Uni-Scout
Beiträge: 2.351
AW: Orbitalmodell

Im Endeffekt bedeutet es, dass dieser sp2-Kohlenstoff nur 2 sigma-Bindungen ausbilden kann.

Dieser Typ der Hybridisierung entsteht durch die Überlappung des s-Orbitals und 2 der 3 p-Orbitale des Kohlenstoffs, so dass man eben 3 Hybridorbitale bekommt, die durch Wechselwirkung mit anderen sigma-Bindungen bilden können.

Das 3. p-Orbital dient dann zur Ausbildung einer pi-Bindung (= Doppelbindung).

Beispiel für sp2 hybridisierten Kohlenstoff ist Ethen: H2C=CH2.

Vllt noch ein Link hierzu: http://chemie.fb2.fh-frankfurt.de/Erlaeuterungen/15Hybridisierung-sp2.htm
MartinaKT ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige