Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2008, 10:16   #12   Druckbare Version zeigen
ehemaliges Mitglied  
nicht mehr Mitglied
Beiträge: n/a
AW: Warum schließen sich H-Atome immer zu Molekülen zusammen?

Zitat:
Denn hier...
Zitat:
Zitat von Name
Das heißt, die Metalle bilden formal ein Makromolekül, da die Valenzelektronen der Metalle in so genannten Bändern relativ frei über das gesamte Stück Metall ausbreiten.
.. handelt es sich eindeutig um einen Hautsatz, der über ein "da" mit einem Nebensatz verbunden ist.
Ich habe schon einmal betont, dass im Hauptsatz hier nicht die Energie, die die Stabilität begründet, zu finden ist. Außerdem stellte ich fest, dass meine Erläuterungen zum metallischen Zustand unverständlich und scheinbar auch verwirrend waren. Ich denke, dass ich dazu schon ausreichend Stellung bezogen habe. Zusätzlich habe ich diese Erläuterung zurückgezogen. Den Grund hierfür habe ich schon angegeben.
Außerdem bitte ich Sie Ihre Aussagen mir gegenüber in Zukunft zu belegen, da ich haltlose Vorwürfe beleidigend finde.


Zitat:
Zitat:
Zitat von Slackenerny
@name: Mach dir ncihts draus, so läuft das immer...
So ist es in der Tat : Sie mischen sich in Diskussionen ein , ohne auch nur ein einziges Sachargument anzubieten.
Ich denke nicht, dass sich 'Slackenerny' einmischen wollte. Aber ich denke, dass Slackenerny das Recht hat etwas zu sagen; auch wenn ich seinen Beitrag nicht nachvollziehen kann.
  Mit Zitat antworten
 


Anzeige