Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.02.2008, 01:30   #1   Druckbare Version zeigen
Godwael Männlich
Moderator
Themenersteller
Beiträge: 12.173
Blog-Einträge: 12
Probiotisches Futter in der Geflügelmast?

Die Werbetexter der Lebensmittelindustrie sprechen probiotischen Lebensmitteln, also mit definierten, lebenden Mikroorganismen versetzter Nahrung, eine ganze Reihe gesundheitsfördernder Wirkungen zu. Zum Beispiel sollen die Mikroben, hauptsächlich Milchsäurebakterien wie Lactobacillus casei oder L. acidophilus die Darmflora "wieder ins Gleichgewicht" bringen.[1]
Im Falle bestimmter Krankheiten oder nach einer Behandlung mit Breitbandantibiotika mag das durchaus sinnvoll sein, ob der Normalverbraucher etwas davon hat ist eine andere Frage. Auf jeden Fall sorgt regelmäßiges probiotisches Essen dafür, dass man mehr Laktobazillen im Darm hat – was immer das bringen mag.
Dass dieser Effekt durchaus seinen Nutzen hat, zeigen jetzt Forscher der Universität Arkansas. Probiotische Nahrungsmittel können nämlich sehr wohl zur menschlichen Gesundheit beitragen. Allerdings müssen sie dazu einen kleinen Umweg machen – durch den Darm von Hühnern.
Lies mehr!


Weiterlesen...

Quelle: Fischblog - Naturwissenschaft und mehr
Godwael ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige