Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.02.2008, 20:45   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.861
AW: Berechnung der Iodzahl

Hallo und willkommen,

wir liefern keine abgabefertigen Lösungen zu Hausaufgaben, sondern helfen lediglich dem Fragesteller dabei, seine eigenen Lösungen zu erarbeiten. Wenn ich dir beschreibe, was bei dem Versuch passiert, müsstest du in der Lage sein, die eigentliche Berechnung selbst durchzuführen :

Das Brom wird zugegeben, damit es sich an die Doppelbindungen im Fett anlagert. Das Brom wird aber im Überschuss zugesetzt, so dass nach der Addition an die Doppelbindungen noch Brom übrig bleibt. Dieses reagiert dann mit dem KI zu I2 und KBr. Das entstandene Iod wird nun mit Natriumthiosulfat titriert.

Aus dem verbrauchten Thiosulfat kannst du also berechnen, wieviel Iod entstanden ist. Diese Iodmenge ist gleich der Menge Brom, die nach Addition an das Fett noch übrig ist. Aus der Differenz zwischen dieser Menge und der ursprünglich zugesetzten Br2 Stoffmenge kannst du dann schliessen, welche Stoffmenge Br2 an das Fett addiert worden ist.

Letztere Stoffmenge setzt du gleich mit einer (hypothetischen) Stoffmenge I2 (da I2 genau gleich mit einem Fett reagiert; aus praktischen Gründen macht man die Reaktion aber mit Br2) und rechnest nun die Masse an I2 in Gramm aus, die an 100 g Fett addiert worden ist. Diese Zahl ist nun die Iodzahl.

So, an Dir !
lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige