Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2008, 22:05   #2   Druckbare Version zeigen
ricinus Männlich
Moderator
Beiträge: 23.863
AW: Chelatkomplexe

1.) Es bildet sich ein Komplex :

Cu2+(aq) + 2 H2N-CH2-COO- --> Cu(H2NCH2COO)2

Wenn man Natronlauge zugibt, es weitaus mehr von dem Glycinatanion vorhanden, weil OH- die Aminosäure dann deprotoniert.

2) Erst bildet sich aus dem Niederschlag (Ni(OH)2) ein Amminkomplex. Auf Zugabe von Ethylendiamin ensteht dann [Ni(en)2]2+, wobei en=ethylendiamin.

lg
__________________
"Old geochemists never die, they merely reach equilibrium." (Antonio C. Lasaga ?)

Geändert von ricinus (17.02.2008 um 22:17 Uhr)
ricinus ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige