Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.02.2008, 00:47   #1   Druckbare Version zeigen
Mite Männlich
Mitglied
Themenersteller
Beiträge: 2
Nachweis von Vitamin C mit Fehling-Lösung

Hallo, ich habe ein Problem.
Ich hab den Versuch gemacht.

Versuch: Nachweis von Vitamin C mit Fehling-Lösung
Chemikalien
Fehlingsche Lösung II(C), Ascorbinsäure, destilliertes Wasser, frischer Zitronensaft, pH-Papier.

Durchführung
5 ml Zitronensaft werden mit der gleichen Menge an Fehlingscher Lösung versetzt. Die Mischung wird nicht erwärmt!
Wiederhole den Versuch mit Ascorbinsäure, die du in etwas destilliertem Wasser löst (w = 1 %).

Ergebnis
Es fällt rasch ein orangefarbener Niederschlag aus. Falls die Reaktion ausbleibt, prüfe nach, ob die Mischung wirklich alkalisch ist (pH-Papier).

Nun ist das Ergebnis nicht ausgefallen, wie es eigentlich hätte ausfallen sollen und ich hab noch keine so richtige Erklärung dafür.
Ich habe die 5ml Zitronensaft in ein Reagenzglas gefüllt und die Fehling Lösung II dazugegeben.
Die Lösung färbte sich von hellgelb in orange-gelb und nach einiger Zeit bildete sich auch ein Niederschlag.
Nun habe ich die Lösung aus Ascorbinsäure und dest. Wasser hergestellt und dort ebenfalls Fehlinglösung II hinzugegeben. Die Lösung oben nur nicht mehr klar und nach einiger Zeit bildete sich an der Oberfläche ein roter schimmer und die Lösung wurde auch wieder klar. Mit weiterer Zeitwurde das Rot immer deutlicher und begann sich im Reagenzglas von oben nach unten zu verteilen. Aber es entstand ein Niedeschlag.
Dann habe ich es nochmal mit 100ml dest. Wasser + Ascorbinsäure (w=1%)+ Fehling II Lösung probiert. Die Lösung blieb voerst wieder klar. Am nächsten Tag war die ganze Lösung dann tiefrot und klar, aber wieder kein Niederschlag. Wieder einige Tager später war diese dann orange/braun (kupferfarbend).
Es bildete sich kein Niederschlag, aber warum nicht?
Könnt ihr mir da weiterhelfen?

Gruß
Mite
Mite ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige