Anzeige


Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 16.02.2008, 21:11   #3   Druckbare Version zeigen
Phoenix8686 weiblich 
Mitglied
Themenerstellerin
Beiträge: 10
AW: Bestimmung, in was für säuren z.B. Zn,Cu, Ag löslich sind

Also, zb die Reaktionsgleichung von Zink und HCl würde ja so aussehen:


{Zn + 2 HCl   \rightarrow  ZnCl_2 + H_2}

Das würde heißen, dass das Zink um 2 Elektronen reduziert wird welche an das {H_2} abgegeben wurden.

Wenn ich jetzt Kupfer und HCl reagieren lassen würde, dann müsste es doch so aussehen:

{Cu + 2 HCl   \rightarrow  CuCl_2 + H_2}
Wo dann das KUpfer 2 Elektronen dem Wasserstoffmolekül gegeben hat.
Aber angeblich soll diese Reaktion nicht möglich sein. Aber wieso nicht?
Phoenix8686 ist offline   Mit Zitat antworten
 


Anzeige